Der Blog von Renners Natursalz startet mit einem tollen Rezept für Ihre Gourmetküche.

Zutaten

2 Scheibe/n Käse, (von einer Ziegenkäserolle)
1 kl. Glas Oliven, grüne ohne Stein
10  Kirschtomate(n)
30 g Pinienkerne
1 TL Wikinger Rauchsalz

Olivenöl

 

 

Zubereitung


Tomaten würfeln und Oliven in Scheiben schneiden.
Pinienkerne anrösten und mit den Oliven und Tomaten vermengen. In 2 kleine, feuerfeste Formen füllen und je eine Scheibe Ziegenkäse oben drauf legen. Mit dem Rauchsalz bestreuen ( ca. je ein 1/2 TL ) Mit Olivenöl übergießen und bei 220° Oberhitze für 10 Minuten überbacken.
Unkompliziertes Gericht, dass selbst Ziegenkäse-Hassern schmeckt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Frau Schwarz (Mittwoch, 25 Februar 2015 13:16)

    Echt super, qualität, meine Rezepte waren noch nie so gut wie mit diesem Rauchsalz, nicht zu vergleichen mit, gemahlenen,
    z.B. ich nehme einen Schneizelbraten, dieser wird nur mit Rauchsalz eingereiben, mir Cidre angießen und im Römertopf "weichkochen" das beste "pulled Porck" !! Mit etwas Pfeffer und Senf servieren! Echt klasse!! Achja, lieferung war schnell und verpackung gut gesichert. immer wieder gern!!

  • #2

    Steffi (Dienstag, 30 Juni 2015 14:45)

    Thymian,Rosmarin, klein Hacken
    Eiweiß und Öl mit Wikinger Rauchsalz vermischen und Nüssen nach Belieben mischen…. Ich nehme immer
    Haselnüsse
    Cashewnüsse
    Walnüsse
    Mandel(n), geschält
    Kürbiskerne
    und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.
    Im 200 Grad heißen Ofen auf der 2. Schiene von unten 15-20 Minuten rösten. Öfter mal wenden

  • #3

    Tina (Dienstag, 30 Juni 2015 14:50)

    ich habe auch ein Rezept,
    Kartoffel(n), vorwiegend fest kochende
    Öl zum Frittieren
    Paprikapulver, edelsüß
    Chilischote(n), getrocknet
    Cayennepfeffer
    Rauchsalz

    Die Kartoffeln schälen, waschen und in möglichst feine Scheiben schneiden. Die Kartoffelscheiben ca. 1 Stunde wässern. Dann abgießen und sehr gut abtropfen lassen. Die Kartoffelscheiben anschließend auf einem Küchentuch verteilen und sehr gründlich trocken tupfen.

    In der Zwischenzeit aus Paprikapulver, Chilis, Cayennepfeffer und Rauchsalz eine Würzmischung herstellen.

    Das Öl in einer Fritteuse oder einem passenden Topf erhitzen und die Kartoffelscheiben portionsweise in ca. 5 Minuten darin goldbraun frittieren. Dabei mit einem Schaumlöffel gelegentlich umrühren, damit sie nicht zusammenkleben. Aus dem Öl nehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit der Würzmischung betreuen.

  • #4

    Kelsie Hermanson (Freitag, 03 Februar 2017 15:37)


    Hey there would you mind letting me know which webhost you're working with? I've loaded your blog in 3 completely different browsers and I must say this blog loads a lot quicker then most. Can you recommend a good internet hosting provider at a fair price? Thank you, I appreciate it!